Get Adobe Flash player
Aktuelles Archiv

Die Judokas des BSV Meschede erleben bei Ihrer 3. Teilnahme an den “Nationalen Special Olympics Sommerspiele” in Kiel wieder eine emotionale Woche.

Vom 14.05.-19.05.2018 herrschte wieder ein Hauch von Olympia in Kiel.

Die “Nationalen Special Olympics Sommerspiele” sind das größte Sportevent für Menschen mit einer geistigen oder mehrfachen Behinderung in Deutschland. Die “Special Olympics” wurden 1968 von Eunice Kennedy-Shriver, einer Schwester vom damaligen US-Präsidenten J.F. Kennedy gegründet. Mittlerweile ist sie mit 5 Millionen Athleten/innen in 170 Ländern die größte Sportbewegung weltweit.

4600 Sportler/innen mit einem geistigen Handicap, 1700 Trainer und Betreuer, dazu 2500 freiwillige Helfer und 500 Kampf-, und Schiedsrichter erlebten eine tolle und emotionale Woche bei den Wettspielen in Kiel.

In der Sparkassenarena wurden die Spiele in einer großen Feier mit Moderator Andreas Kächell, SOD Präsidentin Christiane Krajewski, SOD Vizepräsident Mark Solomeyer, Ministerpräsident Daniel Günther, Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer und der Schirmherrin von Special Olympics Deutschland Frau Elke Büdenbender, Ehefrau von Bundespräsident Frank Walter Steinmeier eröffnet.

Am Dienstag begannen offiziell die Wettkämpfe mit dem Eid von Special Olympics:

“Lasst mich gewinnen, doch wenn ich nicht gewinnen kann, lasst mich mutig mein Bestes geben”.

In den nächsten 4 Tagen wurde in folgenden Sportarten um Medaillen gekämpft:

Badminton, Basketball, Beachvolleyball, Boccia, Bowling, Fußball, Golf, Handball, Kanu, Kraftdreikampf, Leichtathletic, Radfahren,  Reiten, Rollerskating,  Segeln, Schwimmen, Tennis und Tischtennis.

In der Disziplin Judo waren 260 Kämpfer  (11 vom BSV) am Start.

Nach den tollen Erfolgen bei den letzten “Nationalen Special Olympics Sommerspielen” 2014 in Düsseldorf und 2016 in Hannover mit etlichen Medaillen, kehrten die BSV-Judokas wieder mit guten Platzierungen nach Hause.

Stefanie Drescher        Goldmedaille

Jochen Drescher          Silbermedaille

Etienne Menzel             Bronzemedaille

Uschi Schröjahr            Bronzemedaille

Claudia Knippschild   4. Platz

Isabel Picht                  4. Platz

Christian Lehmann     4. Platz

Dennis Aue                   5. Platz

Nick Braukmann          5. Platz

Tim Schröder                5. Platz

Tobias Wecker              6. Platz

Trainer Christoph Gmyrek (leider verhindert) und Übungsleiter Lothar Braukmann zeigten sich von den Leistungen Ihrer Judokas begeistert.

Stefanie Drescher steht mit Ihren “Goldenen Hattrick”  3 x Gold bei den letzten 3 Special Olympics Sommerspielen in engster Auswahl zur Teilnahme an den “Special Olympics Weltspielen” 2019 in Abu Dhabi.

Diese sind wie die Para-Olympics die Olympischen Spiele für Sportler mit einem geistigen Handicap.

Wir drücken Ihr die Daumen.

Alle Sportler, Übungsleiter/in Lothar Braukmann und Birgit Hader, sowie Betreuerin Ute Drescher und Betreuer Udo Hoffmann, erlebten zusammen eine tolle Woche miteinander. Alle freuen sich auf die nächsten Sommerspiele 2022.

Die Teilnahme an diesem Sportevent war nur durch zahlreiche Spenden möglich.

Besonders die Crownfunding-Aktion ” Viele schaffen mehr” der Volksbank Sauerland, brachte letztendlich den finanziellen Erfolg für die Teilnahme an diesem herausragenden Sportevent.  

Ihnen Allen ein herzliches Dankeschön.