Get Adobe Flash player

Aktuelles Archiv

G-Judo als Rehasport – Judo für Menschen mit Behinderung

Nur auf den ersten Blick erscheint diese Aussage wie ein Widerspruch.

Denn dahinter steht nicht nur der Sport selber, sondern auch die Elemente

des Sport “Judo”, der missverstanden als Kampfsport gilt.

G-Judo, kombiniert mit Gymnastik und Spiele ist ein ideales Sportangebot für

Menschen mit einem geistigen Handicap oder mehrfacher Behinderung.

Mit Hilfe

  • vieler Stand-und Bodentechniken
  • Kombinations-und Kontertechniken
  • sowie Übungen zum sicheren Fallen, werfen und halten

kann Judo eine umfangreiche Motorikentwicklung bewirken.

Desweiteren fördert Judo

  • die Kondition
  • das Gleichgewicht
  • die Konzentration
  • die Koordination
  • die Reaktion
  • die Kraft
  • die Beweglichkeit

Deines Körpers. Gleichzeitig wird das Sozialverhalten geschult und

das Selbstbewußtsein gestärkt.

Das “Erlebnis” steht beim Erlernen der unterschiedlichen Techniken

immer im Vordergrund. Jeder Judoka, kann individuell seinen Fähigkeiten

entsprechend durch Gürtelprüfungen einen höheren Judo-Grad erreichen,

und an verschiedenen Wettkämpfen ( Special Olympics, Bethel Athletics und

Landesmeisterschaften) teilnehmen. Der Spaßfaktor begleitet jede Aktion.

“Dabei sein ist Alles”!

Unsere Judo-Gruppe besteht zurzeit aus 10 Judokas, dem Übungsleiter für

“Geistige Behinderung” Lothar Braukmann sowie Christopf Borghoff:

Sportlehrer am Gymnasium, 2. Dan Träger und mehrmaliger Deutscher “Kata-Meister”.

Wenn Du Lust hast, schau doch mal vorbei!.

 https://youtu.be/usVdw9ojYt0
https://youtu.be/3QOwUbJzNlA